Sie möchten die Welt der Spirituosen entdecken? Dann sind Sie hier genau richtig – allerdings nur, wenn Sie bereits über 18 Jahre alt sind. Ist das der Fall?

Gin Saffron

38,00 €
(76,00 € pro 1l)
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Leuchtend gelb und wuchtig im Geschmack präsentiert sich der Safran Gin: GIN+-SAFFRON.

Flascheninhalt 0,5 Liter
44 Vol %
Artikelnummer: 3002
LIEFERZEIT: 5-7 Werktage

Verfügbarkeit: Auf Lager

 

Artikelbeschreibung

Da die erste limitierte Edition so schnell vergriffen war und wir von vielen Kunden die Bitte erhalten haben wieder neuen Safran Gin zu machen, folgt nun der Gin+-Saffron mit Waldviertler und Weinviertler Safran. Der Geschmack ist derselbe geblieben. Auch hier vereinen sich  Wachholder und Safran zu eine unvergleichlichem Genuss. Der Safran erweitert das Geschmackserlebnis auf einzigartige Weise. Die für den Safran typisch aromatischen, würzig bis leicht süß-bitter Geschmackskomponenten harmonieren mit den intensiven Wachholdernoten und werden abgerundet durch florale und zitrus Eindrücke im Mund. Er ist vollmundig und im Abgang geschmeidig, ölig. Geruch: sehr intensiv, wuchtig, grandios Wachholder Aromatik, aromatischer herber Geruch des Safrans, viel animierende Frische,  klare Zitrusfrucht, florale Noten,… Geschmack: ölig, dicht, mild, würzig, erfrischend, Wachholderbeeren, Zitrus, florale Noten, anhaltende Länge, sehr harmonisch, kompakt, zart herb Zur Herstellung des Safran Gin´s. Die leuchtend roten Safranfäden werden dem Gin nach der Destillation zugesetzt und dann nach einiger Zeit wieder abfiltriert. Trotzdem kann es vorkommen, dass sich erneut orange Schwebteile am Boden der Flasche absetzten. Diese stammen vom Safran.

Die Gewürze werden dem Reinstalkohol laut Codex zugegeben und 3 Wochen mazeriert und im Anschluss dann von unserem Brennmeister mit reinster Sorgfalt gebrannt. Alle Gin+ der Feindestillerie Krauss sind im Prinzip des London Dry hergestellt, sprich nach der Destillation wird dem Produkt nur noch Wasser hinzugefügt. Beim Saffron Gin haben wir hier die einzige Ausnahme, hier kommt nach dem Brennvorgang der in Österreich hergestellte Safran hinzu (1kg Safran = 1.500 Arbeitsstunden). Nach einer Reifezeit von einigen Wochen wird der Gin mit dem reinsten Quellwasser aus Schwanberg heruntergesetzt. Der Herstellungsort Schwanberg ist ein Kur- und Erholungsort und u.a. bekannt für sein reinstes, klares und vor allem weiches Quellwasser mit einem Härtegrad von 2-3 Prozent (deutscher Härte). Dieses wird natürlich zum Herabsetzen des Alkoholgehaltes für alle Produkte der Familie Krauss verwendet.

Verkostnotiz: Grundgin und nachträgliche Zugabe von Safran, macht in runder und öliger, etwas erdige Noten. Safran selber riecht nach Leder, Erde.

Alkoholgehalt: 44 Vol %